Nach oben scrollen
Zurück zur Übersicht

Heute unser Meistertipp zum Thema Inspektion!

Wartungsintervalle werden immer länger, da lohnt es sich bei jeder so seltenen Inspektion genauer auf alles zu achten. Damit Sie als Autofahrer und wir als Werkstatt gleichermaßen glücklich und zufrieden werden, unser Meistertipp zum Thema Inspektion:

  • Service-Intervalle einhalten: Bei vielen Fahrzeugen inzwischen per Anzeige ("Systemmeldung"), sonst nach Laufleistung bzw. Zeitraum (meist 12 bis 24 Monate). Denn mit Toleranz und Kulanz seitens der Hersteller ist im Schadensfall, nach Ablauf von Garantie oder Gewährleistung, kaum noch zu rechnen.
  • Terminvereinbahrung: Benötigen Sie ein Ersatzfahrzeug oder bietet Ihre Werkstatt Hol- und Bringservice an? Fragen kostet nichts, Werkstätten denken nicht immer automatisch daran, diesen Service anzubieten. Und: Manchmal sind Kundenersatzfahrzeuge sogar inklusive oder so günstig wie eine Busfahrkarte hin und zurück!
  • Dialog-Annahme mit dem Meister: Nehmen Sie sich etwas Zeit. Hier kann umgehend geklärt werden, was zusätzlich gemacht oder noch aufgeschoben werden kann. Zum Beispiel Verbundarbeiten wie Reifenwechsel und Bremsbeläge/-scheiben erneuern. Separat teuer, gemeinsam durchgeführt erheblich günstiger!
  • Herstellervorgaben: Lassen Sie sich als Autofahrer den Wartungsplan für Ihr Fahrzeug zeigen und erklären. So haben Sie ein sicheres Gefühl, dass nichts zu viel oder zu wenig gemacht wird. Und lassen Sie sich nach der Inspektion die abgehakte Liste des Wartungsplan aushändigen!
  • Wartungsauftrag: Nehmen Sie immer die Kopie des Auftrages mit, den Sie bei der Annahme unterschrieben haben. Somit können keine Missverständnisse über die durchzuführenden Arbeiten entstehen.
  • Prüfergebnisse und -protokolle: Fragen Sie als Autofahrer danach, so haben Sie zum Beispiel bei einem Verkauf des Fahrzeugs eine beeindruckende Dokumentation.

  • Rechnung: Nicht einfach bezahlen, immer einfach erklären lassen.

  • Frauen- und Männerfeindlichkeit: Fühlen Sie sich als Frau bevorzugt oder als Mann benachteiligt? Dann sollten Sie nächstes Mal eine Systemwerkstatt wie 1a autoservice aufsuchen.

Wir wünschen eine gute Fahrt und störungsfreie Mobilität!

Ihr Team von 1a autoservice

Das könnte Sie auch interessieren: